Pilze online
Pilzsuche
Pilzkalender
Tipps und Hinweise
Austernpilze
Pfifferlinge
Steinpilze


Impressum
Datenschutz







Foto: Harry Regin

Natternstieliger Schleimfuss

Lateinisch:Cortinarius trivialis
Wert:* essbar
vereinzeltes Vorkommen:August - Oktober
häufigeres Vorkommen:August - Oktober
Hauptwachstumszeit:August - Oktober
Wachstumsgebiet:in alpischen Höhenlagen aber auch selten in arktischen Zonen sowie Laub- und Nadelwäldern

Verwechslungsgefahr mit:
mit weissen und giftigen Trichterlingen

Beschreibung:
Achtung! Ist ungeniessbar vom Geschmack aber unter den Schleimfüssen ist kein Giftpilz bekannt.

Bei einer Grösse von 3-10,5 cm ist der Hut gewölbt und später flacher und gebuckelt. Hat eine ockergelbe bis dunkelbraune Farbe mit einer schleimigen Oberfläche. Das Fleisch ist blassgelb bis bräeunlich und hat einen zylindrischen Stiel, der im oberen Bereich weisslich und im unteren Teil braun gefärbt mit einem farblosen Schleim bedeckt ist.