Pilze online
Pilzsuche
Pilzkalender
Tipps und Hinweise
Austernpilze
Pfifferlinge
Steinpilze


Impressum
Datenschutz







Foto: Harry Regin

Riesenegerling

Lateinisch:Agaricus augustus
Wert:** guter Speisepilz
vereinzeltes Vorkommen:-
häufigeres Vorkommen:-
Hauptwachstumszeit:Juli - September
Wachstumsgebiet:mit Vorliebe am Waldrand in Laub- und Nadelwäldern

Verwechslungsgefahr mit:

Beschreibung:
Der Hut ist festfleischig und anfangs kugelförmig, später gewölbt und bisweilen mit einem leichten Höcker in der Mitte. Die Huthaut ist ockergelb und von faserigen anliegenden Schuppen bedeckt. Diese sind konzentrisch angeordnet und weisen einen gelbbraunen bis dunkelbraunen Farbton auf. Der zylindrische Stiel ist stämmig und an der Basis leicht verdickt. Der Hut unterhalb einen häutig herabhängenden breiten Rink, der oft flockig beschuppt ist. Die am Stiel angewachsenen Lamellen sind dicht stehend und schmal. Das Fleisch ist fest. Es hat einen milden Geschmack und einen Geruch nach Anis oder Bittermandeln.