Pilze online
Pilzsuche
Pilzkalender
Tipps und Hinweise
Austernpilze
Pfifferlinge
Steinpilze


Impressum
Datenschutz







Foto: Harry Regin

Weißer Knollenblätterpilz

Lateinisch:Amanita phalloides
Wert:††† stark giftig, tödlich
vereinzeltes Vorkommen:-
häufigeres Vorkommen:-
Hauptwachstumszeit:Juni - August
Wachstumsgebiet:im Laubwald und dort besonders unter Eichen sowie in Parkanlagen

Verwechslungsgefahr mit:
kegelhütiger Knollenblätterpilz, Eier-Wulstling, Gilberts Wulstling, vgl. weiße Champignons

Beschreibung:
Der Hut ist 5 bis 10 cm breit und fast immer kahl, komplett in allen Teilen weiß. Alle anderen Merkmale entsprechen denen der grünen Normalform.