Pilze online
Pilzsuche
Pilzkalender
Tipps und Hinweise
Austernpilze
Pfifferlinge
Steinpilze


Impressum
Datenschutz






Rickens Riesenschirmling

Lateinisch:Macrolepiota rickenii
Wert:* essbar
vereinzeltes Vorkommen:-
häufigeres Vorkommen:-
Hauptwachstumszeit:August - November
Wachstumsgebiet:lokal häufig an Lichtungen, Wegen und Waldrändern, in Laub- und Nadelwäldern

Verwechslungsgefahr mit:
Großer Riesenschrimling, Warzen-Riesenschirmling

Beschreibung:
Die Größe des Hutes beträgt 5 bis 12 cm und die Farbe ist hell beige bis blaß braun. Gewöhnliche sternförmig aufbrechende Huthaut, dann nur noch am Scheitel vorhanden und der Untergrund ist blasser im Farbton. Oberfläche feinkörnig bis schuppig. Der Stiel ist blaß bis holzbräunlich, glatt bis schwach genattert und knollig. Am Ring doppelt gerandet. Angenehm nußartig im Geschmack. Ähnlichkeit mit dem kleinen Parasol ist vorhanden; sie unterscheiden sich nur durch abweichende Hutschuppung, Stiel (meist glatt) und anderen Ringansatz.