Pilze online
Pilzsuche
Pilzkalender
Tipps und Hinweise
Austernpilze
Pfifferlinge
Steinpilze


Impressum
Datenschutz







Foto: Harry Regin

Rauher Schirmling

Lateinisch:Lepiota aspera
Wert:
vereinzeltes Vorkommen:-
häufigeres Vorkommen:-
Hauptwachstumszeit:August - Oktober
Wachstumsgebiet:lokal relativ häufig auf humusreichem, lockerem Boden und in Laub- uns Nadelwäldern sowie in Gärten und Parkanlagen

Verwechslungsgefahr mit:
Riesenschirmling, Igel-Schirmling, Borstiger Schirmling

Beschreibung:
Der Hut wird 4 bis 12 cm breit und ist fleischbräunlich mit kegelförmigen, aufgerichteten und abwischbaren Schuppen versetzt. Die stets gegabelten Lamellen sind dünn und gedrängt, die Schneide ist feinschartig. Die Farbe des Stiels ist auch fleischbräunlich, mit hängendem unterseits wolligem Ring. Stechend im Geruch, ähnlich wie der Stink-Schirmling.