Pilze online
Pilzsuche
Pilzkalender
Tipps und Hinweise
Austernpilze
Pfifferlinge
Steinpilze


Impressum
Datenschutz






Weißer Wollstiel-Schirmling

Lateinisch:Lepiota alba
Wert:
vereinzeltes Vorkommen:-
häufigeres Vorkommen:-
Hauptwachstumszeit:August - September
Wachstumsgebiet:selten an grasigen Standorten, an lichten Waldstellen und an Wegrändern

Verwechslungsgefahr mit:
Wolliggestiefelter Schirmling, Beschuhter Schirmling

Beschreibung:
Der Hut wird 2 bis 5 cm breit und ist reinweiß mit anfangs feinen Haarschüppchen. Dann wird er bald kahl und am Rand ist der Hut mit Schüppchen oder Flöckchen bedeckt. Der Scheitel ist farblich von gelblich bis blaß ockerfarbig. Der Stiel hat eine faserige Ringzone und ist weiß. Unterhalb der Ringzone vom Velum weißwollig überzogen. Normalerweise unbedeutender Geruch, nur im ALter dann manchmal schwach süßsäuerlich.