Pilze online
Pilzsuche
Pilzkalender
Tipps und Hinweise
Austernpilze
Pfifferlinge
Steinpilze


Impressum
Datenschutz







Foto: Harry Regin

Rillstieliger Seitling

Lateinisch:Pleurotus cornucopiae
Wert:* essbar
vereinzeltes Vorkommen:-
häufigeres Vorkommen:-
Hauptwachstumszeit:April - November
Wachstumsgebiet:relativ selten in Büschen wachsend an totem Laubholz

Verwechslungsgefahr mit:
Austern-Seitling

Beschreibung:
Der weißliche oder falb ocker bis blaß bräunliche Hut wird 4 bis 12 cm breit und die Lamellen sind weit herablaufend mit netzartigen Querverbindungen. Der Stiel ist durch die Lamellen auffallend längsrillig.