Pilze online
Pilzsuche
Pilzkalender
Tipps und Hinweise
Austernpilze
Pfifferlinge
Steinpilze


Impressum
Datenschutz







Foto: Harry Regin

Rotbrauner Riesen-Träuschling

Lateinisch:Stropharia rugosoannulata
Wert:* essbar
vereinzeltes Vorkommen:-
häufigeres Vorkommen:-
Hauptwachstumszeit:Juni - Oktober
Wachstumsgebiet:in Gärten, in Parks, auf Grünstreifen, auf gedüngtem Boden, auf Holzhäcksel

Verwechslungsgefahr mit:
Üppiger Träuschling

Beschreibung:
Der grau- bis rotbraune Hut wird von 5 bis 20 cm breit und die Huthaut ist fast trocken und schuppig-felderig aufbrechend. Die Lamellen haben lange Zeit ein violetten Farbton und der Stiel ist blaß. Am Stiel ist ein auffälliger grobgezähnter Ring, der oberseits gerieft ist. Schwarzviolette Sporen. Der Geschmack vom Rotbraunen Riesen-Träuschling erinnert an rohe Kartoffeln. Ungenügend erhitzt kann er zu Verdauungsbeschwerden führen, sonst eßbar.